Elmar L. Kuhn

Die deutsche Provinz der Pauliner 14.-16. Jahrhundert


Patron

Hl. Johannes Nepomuk (erst ab1753)21.

Gründung

1340 (?)22.

Aufhebung

1784, 1790 Wiederbegründung der Provinz durch die restlichen drei Klöster, de facto Auflösung 1802, de jure 1807.

Circumscriptio

Zur deutschen Provinz gehörten alle Paulinerklöster in Süddeutschland und am Rhein23. In Norddeutschland gab es nie Pauliner. Die nächstgelegenen Klöster im östlichen Österreich waren mit den ungarischen direkt dem Generalprior unterstellt, bis 1700 die „Provincia Austriaca-Croatica“ und 1710 eine eigene „Provincia Germano-Austriaca“24 gebildet wurde.

Copyright 2022 Elmar L. Kuhn