Elmar L. Kuhn

Termine und Hinweise


Neue Publikationen 2018-2019

Andreas Arzet SJ: Montfortischer Ceder- oder Stammbaum. Ursprung und Herkommen, Geschichten und Taten, Land und Leute der Grafen von Montfort. Hg. Elmar L. Kuhn, Alois Niederstätter und Stefan Feucht. Bearb. Julian Schulz. Eggingen: Isele, 2018 (Documenta Suevica 26)

Matthias Berg u.a.: Die versammelte Zunft. Historikerverband und Historikertage in Deutschland 1893-2000. Göttingen: Wallstein, 2018. 2 Bände.

Manfred Bosch: Die Manns am Bodensee. "Haben es ganz gut getroffen ...". Konstanz: Südverlag, 2018. (allmende portrait 6).

Ulrich Bröckling: Gewaltdrohung und Schutzversprechen. Zur Theorie des Rackets. In: Westend. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 11, 2018, 2, S. 139-152.

Harald Derschka: Der Verein für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung. Ein Rückblick auf einhundertfünfzig Jahre Vereinsgeschichte 1868-2018. In: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees 136, 2018, S. 3-302.

Felix Dirsch: Radikaler Umschwung. Die Verabschiedung des Begriffs "christliches Abendland" ... In: Die Tagespost 7. Feb. 2019, S. 19.

Rod Dreher: Die Benedikt-Option. Eine Strategie für Christen in einer nachchristlichen Gesellschaft. Kißlegg: fe, 2018.

Tobias Engelsing / Lisa Foege (Hg.): Charakterköpfe. Bodenseegeschichte in Porträts, Miniaturen und frühen Fotografien. Konstanz: Rosgartenmuseum, 2018

Stefan Feucht: "Revolution ist eine wunderbare Utopie!" Das Jahr 1968 in der Region Bodensee-Oberschwaben. In: Leben am See 36, 2018, S. 42-53.

Heike Frommer: Emil Kiess. Die Wirklichkeit des Sichtbaren. Salem: Kulturamt Bodenseekreis, 2018

Jürgen Große: 1968: Revolte und Regression. In: Merkur 72, 2018, 829, S. 79-87.

Antonia Grunenberg: Götterdämmerung. Aufstieg und Fall der deutschen Intelligenz 1900-1940. Walter Benjamin und seine Zeit. Freiburg: Herder, 2018.

Antonia Grunenberg: Götterdämmerung. Aufstieg und Fall der deutschen Intelligenz 1900-1940. Walter Benjamin und seine Zeit. Freiburg: Herder, 2018.

Armin Heim: "...wildes, aber doch erhabenes Felsen- und Waldchaos". Die Entdeckung des oberen Donautales als Kunst- und Kulturlandschaft. In: Schwäbische Heimat 69, 2018, 1, S. 9-16.

Gerd Held: Staat in Gefahr. In: Cato 2018, 5, S. 18-22.

Isabel Herda / Anna Hagdorn (Hg.): Im Raum meiner Imagination. Julius Bissier und Ostasien. Petersberg: Imhof, 2018.

Wolfgang Herles / Siegmund Kopitzki (Hg.): "Der erste unserer Sprachmenschen". Neue Einsichten zum Werk von Martin Walser. Konstanz: Südverlag, 2018.

Cornelia Koppetsch: Eine Welle der Nostalgie. Die akademische Mittelschicht und die illiberale Gesellschaft. In: Merkur 72, 2018, 832, S. 51-58.

Dirk Krausse u.a.: Heuneburg - Alte Burg - Bussen. Neue Ausgrabungen im Umfeld der ältesten Stadt Mitteleuropas. In: Schwäbische Heimat 69, 2018, 4, S. 436-444.

Michael Kuckenburg u.a. (Hg.): Tübinger Revolten 1848 und 1968. Tübingen: Stadtmuseum, 2018 (Tübinger Kataloge 106).

Julia Luiband: Avignon - Zucker erobert Europa. Ravensburg: Humpis Museums-Quartier, 2018 (Die Humpis in Europa 3).

Bernhard Malkmus: Maikäfer, flieg! Das Sterben der Arten und das Schweigen der Literaten. In: Merkur 72, 2018, 826, S. 34-43.

David von Mayenburg: Gemeiner Mann und Gemeines Recht. Die Zwölf Artikel und das Recht des ländlichen Raums im Zeitalter des Bauernkriegs. Freiburg: Klostermann, 2018 (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 311).

Eva Moser / Uwe Degreif: Kunst in Oberschwaben. Von den Pfahlbauten bis heute. Stuttgart: Belser, 2018 (Oberschwaben - Ansichten und Aussichten 12).

Wolfgang Scheffknecht: Kleinterritorium und Heiliges Römisches Reich. Der "Embsische Estat" und der Schwäbische Reichskreis im 17. und 18. Jahrhundert. Konstanz: UVK, 2018 (Forschungen zur Geschichte Vorarlbergs 13).

Andreas Schwab: Rätselhafte Donau - spannende Flussgeschichte zwischen Geisingen und Sigmaringen. In: Schwäbische Heimat 69, 2018, 4, S. 397-404.

Wolfgang Schäuble; Die Balance halten. Leidenschaft, Verantwortungsgefühl, Augenmaß - was uns Max Weber noch immer zu sagen hat. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 17. Jan. 2019, Nr. 14, S. 6.

Horst Seehofer: Heimat. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung 30. 4. 2018, Nr. 100, S. 6.

Sven Solterbeck: Blaues Blut und rote Zahlen. Westfälischer Adel im Konkurs 1700-1815. Münster: Waxmann, 2018.

Arnold Stadler im Gespräch mit Michael Albus: Was ist Glück? Nachher weiß man es. Ein Lebensbild. Ostfildern: Patmos, 2018.

Stadt Böblingen - Städtische Galerie (Hg.): In Ekstase. Wilhelm Geyer und sein malerisches Werk. Böblingen: Hg., 2018.

Sylvia Volkart (Hg.): Umbruch am Bodensee. Vom Konstanzer Konzil zur Reformation. Zürich: NZZ libro, 2018 (Der Thurgau im späten Mittelalter 3/4).

Christiane Wachsmann: Vom Bauhaus beflügelt. Menschen und Ideen an der Hochschule für Gestaltung Ulm. Stuttgart: avedition, 2018.

Martin Walser: "Ich würde heute ungern sterben". Interviews von 1978 bis 2016. Hg. Thekla Chabbi. Reinbek: Rowohlt TBV, 2018 (rororo 27412).

Bernd Jürgen Warneken: Mein 68 begann 65. Eine Tübinger Perspektive. Tübingen: Klöpfer & Meyer, 2018.

Edwin Ernst Weber: Kult, Burgen, Wasser und Grenzen. Eine kleine Geschichte des Oberen Donautals. In: Schwäbische Heimat 69, 2018, 3, S. 261-271.

Andreas Würgler: Nachruf auf Peter Blickle (1938-2017). In: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 66, 2018, 1, S. 81-86.

Copyright 2019 Elmar L. Kuhn