Gesellschaft Oberschwaben

Stipendien / Preise 1996-2016


Stipendien der Gesellschaft Oberschwaben und der Stiftung Oberschwaben

1997

Claudia Neesen: Gabriel Bucelin OSB (1599-1681). Leben und historiographisches Werk. Ostfildern: Thorbecke, 2003 (Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte 3)

1997-1998

Gesa Ingendahl: Witwen in der frühen Neuzeit. Eine kulturhistorische Studie (Ravensburg). Frankfurt: Campus, 2006 (Geschichte und Geschlechter 54).

1997-1998

Urs Hafner: Republik im Konflikt. Schwäbische Reichsstädte und bürgerliche Politik in der frühen Neuzeit. Tübingen: bibliotheca academica, 2001 (Oberschwaben – Geschichte und Kultur 8)

1998-1999

Dietmar Schiersner: Politik, Konfession und Kommunikation. Studien zur katholischen Konfessionalisierung der Markgrafschaft Burgau 1550-1650. Berlin: Akademie, 2005 (Colloquia Augustana 19)

2000

Ute Ströbele: Zwischen Kloster und Welt. Die Aufhebung südwestdeutscher Frauenklöster unter Kaiser Joseph II. Köln: Böhlau, 2005 (Stuttgarter historische Forschungen 1)
Jeannine Maigraith: Das Zisterzienserinnenkloster Gutenzell. Vom Reichskloster zur geduldeten Frauengemeinschaft. Epfendorf: bibliotheca academica, 2006 (Oberschwaben – Geschichte und Kultur 15)

2002

Hans Christian Ries: Der schwäbische Freskomaler Konrad Huber (1752-1830). In: Oberschwaben 5, 2003, 1, S. 46-49.

2009

Julia Fischer: Sakralbau im Auftrag der Prämonstratenser-Reichsabtei Marchtal. Baumeister, Ausstattungskünstler und Künstlernetzwerke  unter Abt Edmund II. Sartor. Epfendorf: bibliotheca academica, 2012 (Oberschwaben – Geschichte und Kultur 18)

2009-2011

Stefan Birkle: Reichsritterschaft, Reformation und Konfessionalisierung in Oberschwaben. Epfendorf: bibliotheca academica, 2015. (Oberschwaben - Geschichte und Kultur 19).

2010-2011

Thomas Gilgert: Untertanenkonflikte als Herrschaftskrisen in gräflichen und fürstlichen Territorien des deutschen Südwestens. In: Oberschwaben 10, 2012, S. 150-159.

2011-2013

Daniel Wilhelm: Die Kommunikation infrastruktureller Großprojekte. Die Elektrifizierung Oberschwabens durch die OEW in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Stuttgart: Steiner, 2014 (Perspektiven der Wirtschaftsgeschichte 5).

2013-2014

Christoph Hofmeister: Das Schwäbische Reichsprälatenkollegium. In: Oberschwaben 11, 2014, S. 128-130.

2013-2015

Cornelia Baier: Stiftungsverhalten von Ulmer Frauen, 17. bis 19. Jahrhundert.

2015-2017

Hanna Lehner: Ein Archiv des Wissens. Systematik und Funktion des Kupferstichkabinetts der Fürsten von Waldburg-Wolfegg.

 

Forschungsprojekte

2002ff.

Magda Fischer: Südwestdeutsche Bibliothekskataloge.

2009ff.

Frank Raberg: Oberschwäbische Biographien.

2010

Claudia Theune-Vogt: Isotonenuntersuchung an Alamannen-Molaren. Siehe Dies.: Alte Gräber – neue Forschungen. Alamannen in Weingarten. In: Oberschwaben 9, 2010, S. 3-16.

2010ff.

Frank Konersmann: Agrargeschichte.

2012

Anke Szesny: Vorindustrielle Gewerbegeschichte.

2014ff.

Uwe Schmidt: Industrialisierung.

2012-2015

Bettina Schoeller und Christian Mueller: Inventarisierung der oberschwäbischen Landtafeln.

Copyright 2018 Elmar L. Kuhn