Elmar L. Kuhn

Fundstücke - Ein konservatives Manifest


April 2016

Ron Dart: Das Individuum, der Staat und die Gesellschaft.

Kernthesen des Red Toryism. Ein konservatives Manifest.


Erstens: Tories vertrauen auf die bewährte Weisheit der Tradition, die erprobten Einsichten in die condition humaine, welche wir unseren Vorvätern zu verdanken haben. …

Zweitens: Tories haben eine Leidenschaft für das Gemeinwohl und für die Allmende. Das Individuum, die Gemeinschaft und die einzelnen Nationen sollen ihren Platz innerhalb eines größeren Ganzen finden. … Diese Einsicht, dass wir alle einander verpflichtet und miteinander verbunden sind, steht konträr zum Atomismus des modernen und postmodernen Liberalismus, der den Individuen die Freiheit gibt, ihre eigene Zukunft so zu gestalten, wie sie möchten, und der jegliche kollektive Pflichten infrage stellt. … Nur ein robuster Staat ist in der Lage, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bürger zu schützen.

Drittens: Die Trennung von Ethik und Ökonomie ist einem Tory fremd. Wenn der Profit zum Fixpunkt allen Handelns, d. h. zum dominanten Kriterium wird, nach dem wir Wohlstand, Gesundheit, Erfolg und Entwicklung beurteilen, werden wir zu moralischen Krüppeln. Für Red Tories gründet das politische Leben in klassischen Tugenden wie Courage, Weisheit, Gerechtigkeit und Mäßigung. … Tories betrachten die korrumpierende Wirkung eines ungezügelten Kapitalismus auf die genannten Tugenden als eine der größten Bedrohungen der Moderne. …

Viertens: Die Tory-Tradition hatte schon immer tiefen Respekt vor der ländlichen Natur – wenn wir den Ast, auf dem wir sitzen, absägen, werden wir sehr tief fallen. …

Fünftens: Im Gegensatz zu Liberalen trennen Tories Staat und Gesellschaft nicht voneinander. Der Staat ist, ebenso wie die Gesellschaft, unverzichtbar, wenn es darum geht, das Gemeinwohl zu generieren. … Es ist am Staat sicherzustellen, dass die wichtigsten Basisgüter auf sozialen, ökonomischen und kulturellen Ebenen bereitstehen. …

Sechstens: … Die Neigung der liberalen Klasse, die Rechte und Freiheiten des Einzelnen auf Besitzgüter absolut zu setzen und die Bedürfnisse sozial benachteiligter Menschen auszublenden, ist für Tories besorgniserregend. … Die Ausbreitung privater Einrichtungen und materiell saturierter bürgerlicher Gettos hat viel zur Erosion der öffentlichen Tugenden beigetragen. … Es ist die Aufgabe des Staates, die Commons zum Wohle des Volkes vor Privatisierung zu schützen …

Siebtens: Für einen Tory bedeutet gute Bildung im weiteren Sinne, in dem Besten verwurzelt zu sein, das in der Vergangenheit gedacht, gesagt und getan wurde. … Gute Bildung ist nicht in erster Linie die Vermittlung bestimmter Fertigkeiten oder Techniken … Die Aufgabe von Bildung ist, das Bewusstsein für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu erweitern und die nächste Generation zum verantwortungsbewussten Handeln zu ermuntern. …

Achtens: Tories nehmen an, dass die menschliche Natur unvollkommen und fehlbar ist, anfällig für das Beste, das schlechteste und das Mittelmäßige. … Tories sind stets skeptisch, wenn es darum geht, dass eine bestimmte Person, ein bestimmter Ort oder eine bestimmte Institution zu viel Macht erhalten soll.

Neuntens: Tories sind davon überzeugt, dass das menschliche Herz sowie die Seele, der Verstand und die Vorstellungskraft ein Verlangen nach mehr als der endlichen Welt haben. … Die religiösen Institutionen, die die alten Mythen, Erinnerungen und Symbole der Veränderung hervorbringen und tragen … zu verleugnen, zu ignorieren und zerstören, würde bedeuten, dass die Gegenwart und Zukunft von einer tiefen Weisheit der Vergangenheit abgeschnitten werden würden. … Institutionalisierte Religion kann etwas bieten, was die Dekoration der Spiritualität nicht zu bieten vermag. … Wenn unsere Reise wirklich eine gemeinschaftliche ist, dann sind wir genauso verantwortlich für uns selbst wie für das übergeordnete und größere Wohl und dieses wird von Generation zu Generation durch Gemeinden und deren institutionelle Strukturen weiter gegeben. …

Zehntens: Tories fühlen sich der Idee verpflichtet, dass es verschiedene Ebenen der Realität gibt, positive wie negative. … Eine Erweckungsreise zu höheren Gütern und damit einhergehend einem ausgeglichenen Herzen, Verstand und Willen wird dazu führen, dass wahre Freiheit erfahren und weiter gelebt werden kann. …

Elftens: … Der Jargon und die Klischees des Multikulturalismus, der Diversität und Toleranz entfalten eine zwangshafte Wirkung, was zur Folge hat, dass andere Perspektiven immer mehr an den Rand gedrängt werden. … Um dies zu ändern, müssen sich die Red Tories zusammenschließen. Sie müssen die bequemen goldenen Handschellen des Liberalismus abschütteln, …

Aus: Indes. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft 2015, 3, S. 123-129.

Copyright 2018 Elmar L. Kuhn